.

.
.

Dienstag, 2. Februar 2016

Es geht weiter......



 mit der Löterei *g*



Einmal voll in Fahrt bin ich nicht mehr zu bremsen :o)

Ich möchte mir ja das LEA Haus bauen. Das LEA Hau ist ein traumhaft schönes, viktorianisches Puppenhaus von der Französin Christine Lea-Frisoni.......Achtung Suchtgefahr!!!

Ich hatte mir ihr Buch gekauft....und allein schon die Bilder sind ein Traum!











So....in diesem LEA Haus gibt es auch ein Kinderzimmer und da lag es nahe, ein kleines Bettchen zu löten.....natürlich mit allem drumherum :o)





So...nach dem Löten hab ich dann ein paar Möbelchen versucht......entstanden sind....

ein Stuhl.....mit Ledersitz :o)....



ein Schminktischerl fürs Schlafzimmer mit Laden zum Öffnen.....eine riesen Herausforderung *g*........ein Paravent.....mit Spiegel....


dieverse Kaminschirme und Wandspiegel......Spiegel kann man ja nie genug haben......


und diese 2 süßen Bärendamen hat mir meine Freundin genäht....DANKE meine Liebe!!!


Das Kinderbett ist also schon voll *g*


Nun.....momentan beiß ich mir die Zähne an einer Haustür aus......dazu später einmal mehr :o)

Nächste Woche sind wir wieder im anderen dollhouse.....da war endlich der Installateur da *g*

Bis Bald!

Sigrid








Kommentare:

  1. Du lieber Himmel ist das goldig geworden - im Sinne von zauberhaft, zuckersüß. Da Bettchen ist der Kracher - absolut!
    Sagmal, und die Möbelchen hat Du geschreinert? Was für eine Friemelarbeit. Meine absolute Hochachtung.
    Liebe Grüße, Jacqui

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sigrid,
    ich werde so langsam immer sprachloser. Soooooo schöööööööööööööön, dass mir echt die Worte fehlen.
    Grüßle an Dich.
    Gudrun :) von Lebens ~ Baustellen

    AntwortenLöschen
  3. Wie jetzt? Der Schminktisch und der, der Lederessel und der Paravant sind selbstgemacht? Nein, oder?
    Die Teddys sind extremst süß, das Bett mit der Tagesdecke, dem Kissen, Teppich und den Schlapfen einfach herrlich.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrid
    Ich kann es kaum glauben das man so kleine Möbelchen selber machen kann , ich bin ganz fasziniert auch von deinem Café soo schön,.)))
    Ich wünsch dir noch viel Freude am planen ich muss gleich zum Spätdienst ...ggl Grüße...Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sigrid,
    das Buch macht wirklich süchtig und ist eine Quelle der Inspiration für jeden Minibaumeister. Deine Ergebnisse sind wie immer wunderschön geworden. Schöne Bärchen hat die Freundin genäht.
    Liebe Grüße Veilchen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sigrid,

    ♥♥♥ ist alles was mir dazu einfällt.

    Unfassbar !!!

    liebe Grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sigrid:-))
    Du zeigst uns wie man einen Traum verwirklicht ......
    Freu Freu. ....das dir die zwei Tussi's gefallen....haben ja wirklich ein besonderes Bettal bekommen. ....
    bis morgen......bussi:-)))
    Von da Karin:-)

    AntwortenLöschen
  8. Also, da könnte ich doch... so zauberhaft und aufgeräumt, ordentlich bei Dir in der kleinen Zauberwelt... und meine Herren Mäuseriche? Na, Du wirst ja sehen, wie die hausen. Da schäme ich mich bald, meins zu veröffentlichen. Mache ich lieber erst morgen...
    Sigrid, mit Siebenmeilenstiefeln saust Du voran, neue Materialien, Techniken, Ideen, Farben, Deine Fantasie ist angefixt, ne?
    Bewundernswert! Bin auf die Haustür gespannt.
    Und auf das Sigrid-Buch, wenn das so weiter geht :))) Hoffentlich.
    Ganz lieben Gruß der Createuse, Deine Méa, die nun mal die Herren ein wenig zur Ordnung anhält...

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sigrid
    Ich tick jetzt aber aus! Das Kinderbettchen mit den oberknuffigen Bärlis ist ja hammer! Uuuuund die Spiegel sind oberklasse! Ach, wie wird das alles schön, wenn das LEA Haus dann fertig ist. Ich bin total begeistert ;o).
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sigrid,

    nach allem was ich bisher gesehen habe, bin ich sicher, dass dein Lea Haus ebenso schön wird, wie das in dem Buch...ich freue mich schon auf weitere Fotos...

    Lieben Gruß
    Isa

    AntwortenLöschen
  11. Wow, bei diesen Bildern kann man sich gar nicht vorstellen, dass es Puppenmöbel sind!!! Unglaub Sigrid... und ein riesen Kompliment! Ich könnte stundenlang weiter staunen :-) Sehr gespannt bin ich auch schon auf deine Tür. Frohes schaffen und einen schönen Abend wünscht dir Gina von LiveART & Shabby

    AntwortenLöschen
  12. Du brauchst doch niemals so viele Spiegel!!!
    Und all die anderen Möbelchen?
    Also, ich kann dir gerne meine Adresse schicken!

    Ach, wie schön du alles machst!
    Ich kann mir gut vorstellen, dass das Buch "gefährlich" ist.
    Eben mit Suchtfaktor.

    Ich wünsche dir viel Freude und Erfolg bei all deinen Vorhaben!

    Liebste Grüße,
    Biene

    AntwortenLöschen